Besuch aus USA

12.06.2015 – MG

IMG_9002Über 20 Jahre ist es nun schon her, dass in regelmäßigen Abständen Jugendliche im Alter zwischen 18 und 25 Jahren aus amerikanischen College-Chören zu Konzerten nach Nidderau kommen. Begonnen hat alles im Jahre 1995 durch eine Initiative vom mittlerweile verstorbenen Wolfgang Dietz aus Büdesheim, der lange Jahre in den USA gelebt und dort viele Kontakte geknüpft hatte. Im gleichen Jahr übernahm die weit über die Grenzen von Nidderau bekannte ehemalige Musik- und Englisch-Lehrerin und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, Leonore Kleff, die Organisation. Dabei lernte sie Del Laqua und dessen Frau Jean kennen, die beide Musiklehrer an der Williston High School in North-Dakota waren und mit deren Band in Nidderau gastierten. Seit letzten Mittwoch sind die beiden zu einer Erinnerungsrundreise wieder in Deutschland, denn Del Laqua hat 3 Jahre mit seiner Frau in Dresden bei einer internationalen Schule unterrichtet. Erste Station und Anlaufstelle nach der Landung in Frankfurt war natürlich Leonore Kleff, wo gerne Erinnerungen aufgefrischt wurden und auch eine kleine Sightseeing-Tour zur Ronneburg und in den Vogelsbergkreis auf dem Programm standen.

Nur eine Woche später ist der Crown College Choir aus Minneapolis, Minnesota im Verlauf seiner Europa-Tournee in Nidderau zu Gast, wiederum organisiert von Leonore Kleff in Zusammenarbeit mit der Direktorin der Bertha-von-Suttner-Schule, Manuela Brademann, und dem Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Heldenbergen, Thomas Korfmann. Am Mittwoch, den 17.06. 2015 geben die College-Studenten um 19:30 Uhr ein Konzert in der katholischen Kirche in Nidderau-Heldenbergen mit einer Auswahl ihres Tour-Repertoires aus vorwiegend kirchlichen Liedern. Der Eintritt ist frei.

Kammerchor2015-2Der Crown College Choir ist ein gemischter Chor von 50 jungen Sängerinnen und Sängern, der a-capella eine Vielzahl europäischer und amerikanische Chormusik präsentiert. Für die Tournee werden immer die besten Stimmen des Studienjahrgangs ausgewählt. Unter der Leitung von Professor Dr. David Donelson entwickeln sich die jungen Studenten nicht nur musikalisch, sondern sind Teil gelebter Völkerverständigung. Aus Österreich kommend, wo sie unter anderem auch im Salzburger Dom gastierten, werden sie von vielen Gastfamilien in Nidderau erwartet. Leonore Kleff erzählt nicht ohne Stolz, dass sie keinerlei Probleme für die Unterbringung hatte und sogar noch Familien übrigblieben. Nidderau freut sich auf den Crown College Choir!

Close