Bibel, von Kindern erzählt

22.10.2014 – MG                    HIER mehr Fotos

Bartimaeus_003Es hat schon Tradition, dass die evangelische Kirchengemeinde in Windecken jedes Jahr in den Herbstferien ein Kinder-Musical-Projekt auf die Beine stellt, an dem sich diesmal 65 junge Darsteller mit einer riesigen Begeisterung beteiligten. Geprobt wird eine Woche lang ganztags einschließlich der Versorgung mit Mittagessen und Kuchen am Nachmittag. Dies alles ermöglichen unzählige ehrenamtliche Helfer und Helferinnen, vor allem auch Jugendliche, die mit großem Engagement dabei  sind und auf diese Weise in die Gemeindearbeit integriert werden.

Hintergrund für dieses Projekt ist, Kinder und Jugendliche verantwortlich  in die Gemeinde einzubinden und sie für Themenbereiche zu sensibilisieren. In diesem Jahr geht es im Musical um eine Figur aus dem Markus Evangelium, den blinden Bartimäus, der durch seinen Glauben von Jesus Christus geheilt wird. Das Musical stammt aus der Feder der Creativen Kirche Witten, die jedes Jahr ein neues Musical vorstellt und dazu einen workshop anbietet, bei dem die Teilnehmer mit Textbuch und Playback CDs ausgestattet werden.

Unter der Regie von Frank Neubauer spielen 65 Kinder die Geschichte von Bartimäus nach. Bei der Rollenverteilung ging es hoch her, denn natürlich wollten alle die Hauptrollen ergattern. Das Regieteam entschied sich bei der Auswahl bewusst gegen den Strich, in dem sie die wichtigen Rollen mit den schüchternsten Kindern besetzten, um diesen die Möglichkeit zu geben, zu wachsen und sich positiv zu entwickeln. Die Hauptrolle des Bartimäus spielt der 10jährige Pascal Wirthgen, die mutige Ava wird von Amelie Leckert und Jesus Christus von Nick Braunbeck dargestellt. Die vielen, vielen anderen sind aufgeteilt in die parallel probenden Abteilungen Chor und Gesang, geleitet von Corinna Schnitzer und Isabel Reul, Tanz, choreografiert von Max Freitag und Theater bei Frank Neubauer und Stefan Lasch.

Die Geschichte handelt von dem Jungen Bartimäus aus Jericho, der gerne mit seinen Freunden Fußball spielt, jedoch im Laufe der Zeit immer schlechter sehen kann, bis er letztendlich sein Augenlicht komplett verliert. Er muss erkennen, dass sich auch seine Freunde von ihm abwenden, er gehänselt und ausgestoßen wird.  Nur Ava, ein mutiges Mädchen, das selbst behindert ist und nur auf Krücken laufen kann, hält zu ihm. Vor Bartimäus liegt ein trostloses  Leben und er muss auf der Straße betteln gehen. Da hört er, dass Jesus Christus auf dem Weg nach Jericho ist…

Die Aufführung findet am Samstag, den 25.10.2014 in der Willi-Salzmann-Halle in Nidderau-Windecken statt.

HIER mehr Fotos

Close